Rezept drucken
Rezept: Original Thüringer Klöße
Das Rezept wurde in meiner Familie von Generation zu Generation weitergereicht. Aus den knapp 4 kg Kartoffeln werden 8-10 Klöße.
Menüart Beilage, Hauptgang
Vorbereitung 2 Stunden
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Beilage, Hauptgang
Vorbereitung 2 Stunden
Kochzeit 1 Stunde
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die geschälte Kartoffeln wie folgt aufteilen (die richtige Aufteilung ist hier sehr wichtig!):
  2. 2/3 des Gewichtes reiben (am besten mit einer Küchenmaschine) und in einem Sack trocken pressen oder in der Waschmaschine schleudern. Bei der Presse immer wieder nachdrehen. Je nach Krafteinwirkung dauert das 1 bis 1.5 Stunden
  3. Wenn die 2/3 gut gepresst sind, 1/3 des Gewichtes klein schneiden und mit Salz ca. 30 Min weich kochen.
  4. Kurz bevor die gekochten Kartoffeln fertig sind, die getrocknete Masse in einer großen Schüssel „aufzupfen“. Ausgepresste Stärkewasser in Schüssel aufheben!!
  5. Das ausgepresste Wasser vom rohen Teig abgießen bis nur Stärke übrig bleibt und 1 EL Stärke zum rohen Teig hinzufügen, mit beiden Händen gut vermischen.
  6. Nebenbei die Brötchen in Würfel schneiden und in Butter rösten.
  7. In einem großen Topf (alle Klöße müssen schwimmen können) Wasser bis spätestens zum 1. geformten Kloß zum Kochen bringen.
  8. Die 1/3 abschütten und zu Brei stampfen ...
  9. ... und kochend heiß über die „aufgezupften“ 2/3 geben, kräftig stampfen und mit Salz abschmecken (der Kloßteig muss meistens nachgesalzen werden).
  10. Je nach gewünschter Größe der Klöße den Teig aufnehmen, flach drücken, einige geröstete Brötchenwürfel in die Mitte eindrücken, den schließen und formen. Den geformten Kloß ins kochend heiße Wasser sachte geben.
  11. Die Klöße 20 Minuten ziehen lassen (Das Wasser darf dann nicht mehr kochen!!!)
  12. Der Rest des Kloßbreies kann gerne mit dem Rest der Brötchenwürfel genascht werden 😉
  13. Wenn alles geklappt hat, sind die Klöße nicht kleiner geworden (bzw. haben sich nicht aufgelöst) und schwimmen oben. Dann sofort aus dem Wasser holen!
Dieses Rezept teilen
Rezept: Original Thüringer Klöße
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow by Email
INSTAGRAM