Erbsensuppe mit Bohnenkraut

Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Hauptgang, Suppe
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Möhre
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 400 g Erbsen tiefgekühlt oder frisch enthülst
  • 1/2 l Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 1 Bund Bohnenkraut ersatzweise Petersilie
  • 100 g Sahne
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Möhre, die Petersilienwurzel und die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen. Das Wurzelgemüse und die Zwiebel darin unter Rühren glasig dünsten. Die unaufgetauten oder frischen Erbsen ganz kurz mitdünsten.
  • Die Brühe angießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 5 Min. kochen lassen, bis die Erbsen weich sind.
  • Inzwischen das Bohnenkraut waschen, trockentupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Etwa ein Viertel der Sahne steif schlagen.
  • Ein Schöpflöffel Gemüse aus der Suppe nehmen. Die übrige Suppe im Topf mit dem Pürierstab pürieren. Die flüssige Sahne und das Bohnenkraut untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe in Teller füllen, mit dem Gemüse und der geschlagenen Sahne garnieren.

Notizen

Die Erbsensuppe haben wir bei Freunden gegessen und mussten uns gleich das Rezept geben lassen. Das Rezept ist aus dem Buch „Kochen! Das Gelbe von GU
Rezept: Erbsensuppe mit Bohnenkraut
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow by Email
INSTAGRAM